AKTUELLE CUSTOMCELLS®

INFORMATIONEN

CUSTOMCELLS® INNOVATIONEN AUS DEM NORDEN

Benno Leuthner zu Besuch auf der IZET Veranstaltung zum Thema Batterieforschung


Anfang Mai kamen CUSTOMCELLS®, das Fraunhofer ISIT, Vertreter von Covestro und HanseWerk sowie der Innovationsbeauftrage Dr. Stefan Kaufmann vom Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Innovationszentrum Itzehoe (IZET) zusammen, um über ihren aktuellen Stand in der Batterieforschung zu berichten. Das Zusammentreffen wurde von dem zuständigen Bundestagsabgeordneten Mark Helfrich (CDU) organisiert. Auf dem Veranstaltungsfoto sind die Teilnehmer von links: Mark Helfrich, Dr. Stefan Kaufmann, Prof. Axel Müller-Groeling, Benno Leuthner und Dr. Andreas Würsig zu sehen.

Das IZET bietet Existenzgründern eine Basis und beste Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt und für ein effektives Wachstum. Mit seiner großen Begeisterung für Technologien hilft das IZET Firmen anhand der Bereitstellung von Büro-, Labor- und Werkstattflächen. Als zentrales Netzwerk in der Region Itzehoe wird so eine Plattform zum Austausch mit anderen Firmen geschaffen.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentierte das Fraunhofer ISIT seine Pläne für den Ausbau eines Forschungszentrums für angewandte Batterietechnologie namens „FAB.SH“, der eine Ausweitung der Forschungsaktivitäten sowie eine Vergrößerung der Laborflächen verfolgt. Schwerpunk der Forschung werden Anwendungen von Batterien im Bereich der erneuerbaren Energie und der Schifffahrt sein. Untersucht werden in dem Zusammenhang auch Brennstoffzellen bzw. Batterie-Hybridspeicher. Die FAB.SH wird durch das Land Schleswig-Holstein und den Bund gefördert.

Das Projekt beinhaltet auch Vorteile für CUSTOMCELLS®:  "Die Synergien mit der FAB.SH unterstützen das Wachstumsinteresse der Custom Cells Itzehoe vor Ort. Sämtliche Entwicklungsaktivitäten der neu entstehenden Serienproduktionen in Süddeutschland werden auch zukünftig am Standort in Itzehoe stattfinden“, so CUSTOMCELLS® Head of Project Planning & Sales Benno Leuthner.

Newsletter abonnieren  Fraunhofer ISIT  IZET  BMBF